Sport im Westen 28.03.2017

 

Reitsport: Auf der Jahreshauptversammlung der Reitgemeinschaft Bönen-Hacheney wurde bekannt, dass Romy Brodda aus gesundheitlichen Gründen ihr Amt als 1. Voirsitzende niederlegt.

Sie befindet sich derzeit in einer Rehakur, wandte sich aber in einem Brief an die Mitglieder, den die Geschäftsführerin Simone Kiesenberg (geb. Böcker) auszugsweise verlas.Als neue erste Vorsitzende wurde Sabine Kroll einstimmig gewählt. Ihre Worte auf die Frage, ob sie das Amt annehme, sorgte bei den Mitgliedern für ein Lächeln. Sie sagte: „Ich habe Bock.“ Durch ihre Wahl wurde das Amt des 2. Kassierers frei.

Das wird nach der Wahl von Jörn Becker ausgefüllt. In ihrem Amt bestätigt wurde Lena Martina Kroll als Jugendwartin und Friederike Schröder als 2. Geschäftsführerin. Laura Kroll ist die neue Aktivensprecherin. Klaus Isenbeck gab seinen Posten als Sportwart in Rolf Austs bereits bewährte Hände. Simone Kiesenberg bedankte sich bei Iris Hartlieb, die durch einige Aktionen  rund um das Reiterstübchen das Vereinsleben bereicherte. Ihr Dank galt auch der Jugend, die jetzt in den Vorstand nachrückt und gute Arbeit leistet.Geehrt wurden für ihre langjährige Mitgliedschaft: Katja Bothe, Kira Bothe, Jannika Bothe, Alina Müller, Ina Scheele, Kathrin Oschmann und Jana Sarnowski.Als beste  junge Reiterin der RgB wurde Sophie Bieling ausgezeichnet – als beste Reiterin der RgB Christina Aust.

Der neue Vorstand setzt sich wie folgt zusammen:

1. Vorsitzende Sabine Kroll

2. Vorsitzender Klaus Isenbeck

1. Kassiererin Kathrin Oschmann

2. Kassierer Jörn Becker

1. Geschäftsführerin Simone Kiesenberg (Böcker)

2. Geschäftsführerin Friederike Schröder

Jugendwartin Lena Martina Kroll

Pressewart Carmen Rinkewitz

Sportwart Rolf Aust

Protokollführerin Sabine Lutter

Aktivensprecherin Laura Kroll

Bild: Der Vorstand der RG Bönen-Hacheney mit der neuen Vorsitzenden Sabine Kroll (vorne rechts)